BERLIN REICHT’S! Viele Berliner Vereine und Initiativen sowie zahlreiche Einzelpersonen setzen sich mit Engagement und Hingabe dafür ein, der Vermüllung unserer Stadt etwas entgegenzusetzen – doch all das ist zur verlorenen Liebesmüh verdammt, wenn sich nicht endlich auch von anderer Seite etwas tut!


Deshalb fordern wir und viele Mitstreiter*innen in einem offenen Brief an den Berliner Senat und die Bezirksbürgermeister*innen, JETZT dringend notwendige Änderungen einzuleiten:


1. Information und Orientierung im öffentlichen Raum: Wie, wo, was tun mit und gegen Müll?
2. Ausreichende und brauchbare Abfall-Infrastruktur: Adé zu überquellenden Mülleimern!
3. Bußgeld als Signal: Wer vermüllt, hat dafür geradezustehen!
4. Verursacher*innen in der Pflicht: Mehrweg statt Einweg in der Gastronomie!
5. Park-Nutzungskonzepte: Open-Air-Gelände oder Liegewiese? Lösungen jetzt!


wirBERLIN, den zahlreichen Cleanup-Initiativen der Stadt und vielen weiteren engagierten Bürger*innen liegt unsere Umwelt am Herzen. Lasst uns gemeinsam dafür einstehen, dass diese Liebe noch lange währen kann.